Monday, December 31, 2012

Engelchen und Teufelchen: Produkte 2012







Heute ist es endlich soweit: 2012 neigt sich dem Ende zu! (ENDLICH).
Ich verfasse nie Monatsfavoriten-Posts weil mein Gesicht einen Stimmungsring gleicht, sprich: ich verwende Produkte je nach Lust und Laune- und die kann in Minuten schon mal ganz schön umschwenken :P
Dennoch gab es über das Jahr immer wieder Produkte, zu denen ich häufiger gegriffen habe.
Leider aber auch welche, die 2012 schön in der Ecke rumliegen und vor sich her vegetieren.o.O


Goodies

Lidschatten

Die Entdeckung des Jahres war für mich dieses Jahr (neben Churros) die 24 hour Color Tattoo von Maybelline.
Super Pigmentierung, butterweiche Textur, langer Halt und das wichtigste: sie setzen sich nicht in der Lidfalte ab.
Bei anderen cremigen Lidschatten habe ich oft das Problem, dass sie sich innerhalb von einer Stunde sofort vom Augenlid etwas weiterab bewegen.
Zudem kann man dieses Produkt auch alleine tragen, heißt also das ihr nicht mit einem Puder-Lidschatten setten müsst ( Ich und meine Anglizismen :D)



Quicktip: Eternal Gold kann auch als Highlighter auf den Wangenknochen benutzt werden. Besonders bei dunkleren Hauttypen sieht das super aus.



Desweiteren habe ich dieses Jahr auch Catrice-Lidschatten für mich entdeckt.
Ja, ich weiß. Ich bin sehr spät dran. Liegt aber daran, dass jedes Mal soviele Mädels (okay es sind zwei, aber das sind mehr als genug bei so einem Mini-Display) vor dem Catrice-Stand stehen.
Und in solchen Fällen shoppe ich wie ein Mann. Ich geh rein, seh die Menschenmasse welche aus zwei Leuten besteht, und geh dann zu den Wattepads über ;D

Irgendwann haben es einige Lidschatten doch auf mystischerweise in meinen Warenkorb geschafft.
Ganz besonders geliebt habe ich (ihr habt's alle geahnt!) My First Copperware Party.
Damit dieses besondere Schätzchen nicht ganz allein auf meinen weißem Blatt posiert, habe ich noch weitere  
Augen-Favoriten mit dazugepackt.



Ich benutze Eyeliner wie andere Mädels Mascaras. Deswegen ist bei mir Flüssig-Eyeliner auch immer innerhalb eines Monates leer gegangen.
Vor diesem Gel-Eyeliner von Essence durfte ich nur die von Mac oder Bobbi Brown beliebäugeln.
Aber 20 Euro? 20 Cheeseburger? 
Ne,ne. Lass stecken.

Diese Variante von Essence ist daher eine sehr gute und vorallem günstige Alternative aus der Drogerie.
Ich hab das gute Stück bestimmt nun ein Jahr lang, und es ist immer noch ein Viertel drin.
Das einzige Manko ist jedoch, dass nach einigen Stunden die Haut wieder zum Vorschein kommen kann und man den Eyeliner-Strich dementsprechend nachziehen muss.
Aber gut, die Ergiebigkeit und der Preis machen das wieder wett.


Ein weiterer Favorit ist Sumptuous Olive von Mac.
Hierbei handelt es sich um ein Oliv-Grün, welches auch einen großen Anteil Gold besitzt.
Diese Mischung aus Grün und Gold macht diesen Lidschatten meines Erachtens tragbar und bietet deshalb eine wunderbare Alternative zu den herkömmlichen Braun-Tönen.
BABÄMM, was werden euch die Leute anschauen, wenn sie mal ein grün und kein braun auf den Lidern sehen werden ;)

Lippenstifte

*Seufz* ich weiß nicht wie oft ich diese zwei Lippenstifte in diesem Jahr benutzt habe.
Entschuldigt mich deshalb, wenn die beiden leicht abgekackt benutzt aussehen.


Ruby Woo ist ein mattes Rot.
Nichts spektakuläres, eher ein Basic-Produkt.
Ich bevorzuge die matten Lippenstifte, da man ihr variieren kann:
Ihr könnt einen matten Lippenstift mit einem Gloss "glänzend" wirken lassen - aber keinen glossigen matt.
Zudem wird Ruby JEDEM stehen, da es sich hier um einen neutralen Rotton handelt.

Einen Kompromiss den ihr allerdings eingehen müsstet, ist das extrem trockene Gefühl beim Auftrag und auf den Lippen. Wiederum könnt ihr von Ruby erwarten, dass sie euch nicht verlässt und da bleibt, wo sie auch hingehört.
(Ich personifiziere sehr gerne Gegenstände, wie etwa meine Dolly, die euch diese Bilder liefert ;D)



Für einen dezenten Tageslook greife ich aber lieber zu dem Creamy Nude Lipstick in 53H Rosewood von Manhattan.
Ich hab's eigentlich nicht mit Nude-Lippies, da ich mit ihnen wie Corpse Bride aussehe.
Aber durch die leichte Textur ermöglicht dieses Produkt, dass ein wenig von eurer eigenen Lippenfarbe durchscheint und ihr nicht ganz so tot ausseht.
Eine sehr schöne Farbe, die ich allen mittleren Hauttypen empfehle, die noch auf der Suche nach einem Nude-Lipstick sind.

Bad Boys

Nun zu einem eher unerfreulichen Teil *Seufz*

Lasst euch bitte nicht von den Preisen von ELF-Kometik beeindrucken - wenn es um die 1,79 Euro Linie geht, bezahlt ihr gleichzeitig auch für die Qualität des Produktes.
Und die liegt bei 0.


Okay, ich gebe es zu. Die Verpackung von den Shimmer-Gels sieht sehr verlockend aus und regt auch zum Kauf an.
Sobald ihr die Tube aber aufschraubt, war's dann auch mit dem Augen-Schmaus.



Im schlimmsten Fall erwartet euch das: eine Mischung aus Creme und Wasser.
Hierbei muss ich aber sagen, dass die 1,79 Euro Linie in der Qualität sehr inkosistent sind.
Bei einigen Gels hatte ich nämlich kein Zwei-Phasen-Dingens vorliegen
Diese Shimmer-Gels sollten Multifunktional sein, können also als Highlighter, Eyeshadow-Base etc. verwendet werden.
Benutzt habe ich sie auf den höchsten Punkt meiner Wangenknochen - und genau an dieser Stelle hatte ich am folgenden Tag kleine Pickelchen.

Puder

Ich liebe Mac Lidschatten und Lippenstifte, jedoch aber nicht ihre Gesichts-Produkte.
Beispielsweise finde ich, dass die Mineralize Skin Finishes genauso viel Leistung wie ein Puder aus einem günstigerem Preissegment bieten.
Ihr könnt also rund 30 Euro für ein Puder ausgeben mit einer hübschen Verpackung und einem dicken fetten MAC-Schriftzug drauf, oder ein gleicwertiges mit weniger Tralala für noch nicht einmal 1/10 des Preises.



Was waren eure Top und Flop-Produkte 2012?

Monday, December 24, 2012

Christmas Looks

Guten Morgen und fröhliche Weihnacht! Bei 15° Celcius! :D
Ich bin hete extra früh aufgestanden um euch diesen Post noch online zu stellen *Schulterklopfer* :D
Diesen widme ich denen die immer noch keinen Plan haben wie sie sich schminken sollen, vielleicht kann ich euch ja einige Denkanstöße geben?!
Diesmal habe ich wieder meine beste Freundin geschminkt damit auch ihr blasseren Mädels was davon habt ;)




Klassisches Makeup

Den ersten Look werdet ihr bestimmt seit Tagen überall auf Youtube gesehen habe: Neutrales Amu und rote Lippen. Deswegen möchte ich hierbei auch nicht zu sehr in's Deatil gehen


Überseht übrigens bitte, dass ich den Eyelinerstrich nicht ganz exakt gezogen habe, ich habe es im Nachhinein beim Überarbeiten gemerkt -aber da war sie schon weg >.<

Dieser Look erfordert sehr wenig aufwand, hat aber einen VavaVoom-Effekt.

Auf dem Augenlid habe ich einen Champagner-Rose-Ton auf den gesamten Augenlid und unter der Brauenbogen verwendet.
Anschließend die Lidfalte mit einem mittleren, leicht aschigen Braunton definiert.
Ich habe versucht ein kühleres Braun zu nehmen, weil das einfach besser zur blasser Haut aussieht.
Bei warmen Brauntönen, sprich ein Rot-Braun, kann dies schonmal ein kränkliches Aussehen verursachen.
Dann noch einen Cat-Eyeliner ziehen, rot-pinken Lippenstift drauf und fertisch :)

Verwendete Produkte:
MAC Naked Lunch
Urban Decay Buck
Essence Gel Eyeliner
MAC Girl About Town

Variation

Wir fanden beide den Look zu sehr Mainstream und haben einfach einen Tannengrünen Lidschatten auf das Augenlid gegeben und mit einem dunklen Grün-Braun auschattiert


Die Lippen habe ich so gelassen wie sie sind.
Und ehrlich gesagt, finde ich den Look auch nicht sehr dramatisch wenn ihr die Wasserlinie am unteren Wimpernkranz verschont :)

Und wer sagt, das grün auf den Augenlidern nicht zu grünen Augen passt, hat sich gewaltig geschnitten o.O

Verwendetet Produkte:
MAC Humid
MAC Club
MAC Girl About Town


Wenige Produkte- wenig Aufwand, das war das Ziel bei diesen Looks.
Euch allen wünsche ich ein wunderschönes Fest mit der Familie und euren Freunden! :3

Und hier noch ein schlechter Witz als Weihnachtsgeschenk von mir  :D

What do you call people who are afraid of Santa Claus? 
....
Claustrophobic :D :D

Sunday, December 23, 2012

Kosmetik für lau?! Dshini Erfahrungsbericht

Wenn ihr die Produktliste meine Looks anseht, werdet ihr bestimmt merken, dass ich gut und gerne High-End Kosmetik verwende.
Gleichzeitig betone ich aber auch wieder den Geizkragen in mir.
Damit ihr nicht denkt, dass ich in den Douglas gehe und Sachen mitgehen lasse, werde ich euch heute
eine Webseite vorstellen, die uns armen Schüler auch das "Kaufen" von teureren Produkte ermöglicht.




Für alle die nicht wissen, was dshini.de ist, hier eine kurze Erläuterung:


Wie funktioniert das?

Dshini ist eine Plattform, bei der ihr durch Spiele "Geld" in Dshini-Währung verdienen könnt.
Dabei sind 1000 Dshins umgerechnet 1 Euro.
Auf eurem eigenen Konto könnt ihr euch dann Wünsche / Produkte aus Partner-Shops erstellen und eure Dshins darauf spenden. Wenn ihr dann genug Dshins gesammelt habt, wird der Wunsch bearbeitet.
Das dauert in der Regel etwa 1 Monat.

Wie finanziert sich Dshini?

Dshini finanziert sich ausschließlich durch Werbung. Das werdet ihr mit SICHERHEIT merken :)
Man könnte fast schon sagen, dass man dafür "bezahlt" wird, dass die Werbung einen vor der Nase umherschwirrt.

Wieviel verdient man?

Pro Tag bekommt man wenn man aktiv ist um die 400 Dshins (ca. 40 cent).
Dazu muss ich aber sagen, dass es sehr zeitaufwendig wird um an diese 400 Dshins dranzukommen.
Ich beispielsweise mache es aber immer so, dass ich meine Aktivitätsbalken immer per Smartphone aktiviere.
Somit bin ich nicht gezwungen stundenlang vor dem Pc zu hocken, um einfach nur die Balken zu aktivieren.
Mein Handy nehme ich sowieso immer und überall mit ;)

Welche Partner-Shops sind vertreten?
Amazon
KP Family
Bücher.de
Douglas.de
Kingplayer
Kolibri
Lush
Schockemöhle
World Of Sweets
Zoeva

Meine erfüllten Wünsche




MAC 129 Powder-Blush            43 Euro
MAC 239 Eye Shading Brush   29 Euro




Links: MAC Quarry Eyeshadow                 18 Euro
Rechts: MAC Naked Lunch Eyeshadow   18 Euro



Links: MAC Plumful Lipstick                     19 Euro
Rechts: MAC Girl About Town                  19 Euro

Gesamtwert:
146 (!!!!) Euro

Ehrlich gesagt, hat mich das gerade selbst aus den Socken gehauen :O
Wir wollen aber weiter sachlich bleiben, ne? ;D
*Räusper*


Die Lippenstifte und Lidschatten habe ich zusammen bestellt. Somit musste ich 1. keinen Versand zahlen und zweitens musste ich an Dshini nur einmal die Bearbeitungsgebühr von 3500 Dshins zahlen.

Bei den Lippenstift ist zunächst aber nur Plumful angekommen was mich sehr sehr aufgeregt hat. Ich habe dann aber auch Dshini kontaktiert um sie darüber zu informieren.
Nach einer Woche kam dann doch noch mein heiß begehrter Girl about town an :').
Besonders gefreut hat mich, dass Dshini dann den Versand für beide Lippenstifte übernommen hat.
Ich hatte ehrlich gesagt schon befürchtet, dass ich Plumful zurückschicken musste und mir dann im Nachhinein beide Lippenstifte beide Lippies geschickt werden.

Großes FETTES Danke an Dshini dafür! :)


Negatives

Für Ungeduldige wie mich ist der Zeitaufwand extrem nervenaufreibend-aber gut, einen geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul.
Dennoch habe ich von mehreren Leuten gehört, dass es früher viel einfacher und schneller ging 
in punkto Wunscherfüllung.
Na gut, seitdem sind aber einige Jahre vergangen und Dshini gewinnt immer mehr an Mitgliedern.
Die Wünsche der Frischlinge muss ja schließlich auch erfüllt werden ;)

Was Dshini aber ändern  könnte, wäre vielleicht die Kontaktzeit.
Bei meinen Wunsch hatte ich nämlich das Problem, dass ich Dshini nur von Montag bis Freitag
zwischen 9-18 Uhr kontaktieren konnte.
Hatte aber den Vorteil, dass ich mich einen Tag abregen konnte und schließlich eine sachliche Mail an das Support-Team schicken konnte ;)


Das neue Dshini

Ganz besonder betonen möchte ich aber das das neue Dshini nun sehr bloggerfreundlich geworden ist.
Beispielsweise hat man nun sein Board auf den man das Titelbild seines Posts uploaden kann und dann im Infokästchen seine Homepage verlinken kann.
Ich persönlich bevorzuge diese Methode. Bei dem "alten" Dshini hatte man nämlich nur den "Splash" bei den hunderte von Bloggern einen Link zu ihrem Blog hinterlassen haben.
Man ist regelrecht in diesen Massen von Links untergegangen.

Zudem kann man seinen Blog durch repins von anderen Mitgliedern verbreiten (soweit sie das tun :D) was dazu führt, dass noch mehr Leute von euren Blog-Post erfahren werden.

Allgemein würde ich Dshini Leute empfehlen, die sowieso viel Zeit im www verbringen.
Ansonsten könnt ihr euch täglich 50 cent zur Seite legen und auf euren Wunsch sparen :D
Somit wünsche ich euch allen ein frohes Fest :)




Saturday, December 1, 2012

MAC Dupe?!

Es tut mir so leid, dass ich seit fast zwei Wochen nicht mehr auf meinen Blog tätig war.
Ein Asiate im winterlichen Deutschland ist vergleichbar wie ein Panda am Nordpol :(
Aber jetzt geht's weiniger um meine Krankheit, dafür aber mehr um einen Dupe-Verdacht!
Nein, keine Panik...es geht nicht um "Satin Taupe" und "My First Copperware Party" ;D



Eins vorneweg: bei mir muss ein Dupe nicht nur von der Farbe her ähnlich sein, sondern auch von der Konsistenz, Auftragegefühl etc. vergleichbar sein.
Mir ist bewusst, dass es zwischen High-End und Drogerie Produkten einen sehr großen Preisunterschied gibt, dennoch sollte der Preis den Inhalt des Produktes nicht beeinflussen.
Mir ist es Bumms egal, ob es sich um einen Essence Eyeliner oder um einen von  Chanel handelt,
wenn das von Essence überzeugt, werde ich es auch dem von Chanel vorziehen.

Die Produkte

Genauer in's Visier kommen heute der Essential Lippenstift in der Farbe "Classy" von E.L.F und die Pro Longwear Lipcreme von Mac in der Farbe "Love Forever!"
E.Lf. Produkte bekommt ihr ausschließlich über deren Online-Shop, Kostenpunkt des Produktes liegen bei
1,79 während der von Mac bei 22 Euro liegt.
Somit kostet der Lippenstift von Mac mehr als das 22-fache.
Ob sich dieser Preisaufschlag lohnt?
Keep Scrollin' :D

Farbe/Finish

"Classy" ist in der Tube einen Tick dunkler. Auf den Lippen aufgetragen, wird dies jedoch durch sein schieres Finish kompensiert, d.h. die Farbe kommt definitiv heller rüber als in der Tube.
"Love Forever!" hingegen kommt fast genauso rüber wie man ihn in der Verpackung vorfindet.




Auf der Oberlippe trage ich "Classy" auf der unteren dementsprechend "Love Forever!" (logisch :D)
Ihr seht, dass er Lippenstift von E.L.F durch sein Finish und das heller werden, farblich sogut wie keinen
Unterschied zum Mac-Produkt bietet.
Auch besitzen beide Produkte ein leicht glossiges Finish, was die Farbdifferenz nur noch mehr dizimiert.

Tragegefühl/ Auftrag/Haltbarkeit

Vom Tragegefühl bevorzuge ich definitv "Classy", beim Auftragen fühlt er sich im wahrsten Sinne seidig an.
Zudem muss man durch das "Glossige" nicht genau arbeiten, sodass Pinsel und Lipliner überflüssig sind und man ihn direkt aus der Tube  auftragen kann.

Mit "Love Forver!" muss man hingegen sehr sehr präzise arbeiten, jedoch hat er den Vorteil, dass er bombenfest hält. Sogar bei meinen Essparaden verliert er nur minimal die Farbe, während man "Classy" bei jedem Pipifax ein Touch-Up durchführen muss.

Vom Auftrag her fühlen sich die Creme-Lippenstiftevon MAC ähnliich an wie die mit einem Matten Finish,
d.h. sie fühlen sich trocken an, trocknen die Lippen (zumindest bei mir) in keinster Weise auf.
Das lässt sich wiederum mit etwas Lippenbalsam oder Vaseline als Base kompensieren.


Packaging

Normalerweise ist mir die Verpackung ziemlich schnuppe.
Dennoch muss ich sagen, dass die von den Elf-Produkten grotten schlecht ist.
Die Optik...naja.. das Bild spricht für sich.


Abgesehen von der Optik, hat es mich schon einige Nerven gekostet, dass der Lippenstift "einfach mal so"aus der Tube rausgefallen ist.
Bei mir war es dann immer ersteinmal so, dass ich das Produkt in die Verpackung stecken musste und er anschließnd beim Auftragen "gewackelt" hat.
E.L.F.'s Philosophie ist zwar, dass man eher für den Inhalt und nicht für das Äußere zahlt, dennoch würde ich
lieber 1-2 Euro mehr zahlen, als mich jedes Mal mit dem "reparieren" beschäftigen zu müssen
.

Fazit

Wer über die Verpackung und dem ständigen nachziehen hinweg schauen kann, dem würde ich "Classy" an's Herz legen.
Das Preis-Leistungsverhältnis stimt im großen und ganzen.

Allerdings, schätze ich "Love Forever!" besonders für seine Haltbarkeit (so verfressen wie ich bin).Alle Leute die nicht ständig auf''s Klo rennen wollen um den Lippenstift nachzutragen würde ich "Love Forever!" empfehlen.
Ob ihr den Preis von 22 Euro jedoch zahlen wollt ist euch überlassen.

Insgesamt würde ich sagen, dass wir farblich einen Dupe gefunden haben.
Jedoch ist der Auftrag und die Konsistenz ganz anders, wobei ich persönlich finde, dass die günstigere Variante sogar ein Tick besser ist.

Findet ihr, dass wir hier einen Dupe gefunden haben?

Würdet ihr eher zu "Classy" oder zu "Love Forever!" greifen?

Lasst es mich wissen :) 

 

Sunday, November 18, 2012

Faszinata Gewinnspiel

Hallöchen liebe Pandas!
Wer heute am Sonntag nichts zu tun hat, oder wie ich sich vor dem Lernen verdrückt,
kann ja einen Gewinnspielpost für den Online-Shop Faszinata schreiben.
An alle die nach einem Gewinnspiel in "Warum-habe-ich-denn-nicht-gewonnen?_D:" Depressionen verfallen, brauchen diesmal keine Angst haben!
 JEDER Teilnehmer erhält eine Glossybox (nur die Box, ihr müsst nichts abonnieren^^).
Wer aber mehr Glück habt, bekommt sogar einen 500 Euro Gutschein - wieviele Monate Taschengeld wäre das denn? o.O

Von welchem Schmuckstück kannst du dich niemals trennen?

Ich könnte mich NIE von meinen kleinen Jade Teekanne-Anhänger trennen.
Ich besitze ihn schon seit ich denken kann, ich hab demnach sogut wie ALLES mit ihm durchgestanden.
Man kann also sagen, dass meine gesamte Kindheit samt Erinnerung daran festhängt..und die Zahnabdrücke -.- :D



Wenn ich gewinnen würde, würde ich meiner Mama einen Schlangenring schenken.
Sie teilt nämlich die selbe Geschichte mit ihren Ring wie ich mit meiner Teekanne.
Leider hatte sie ihn verloren als sie von Vietnam nach Deutschland ausgewandert ist :(
Der Ring soll ihren alten Ring nicht ersetzen.

Er soll für ein neues Kapitel, für Deutschland und für die Familie stehen.

Hier der Link zum...
... Shop http://www.faszinata.de/

... Gewinnspiel: http://www.faszinata.de/magazin/1933-unser-blogger-gewinnspiel-funkelnde-kostbarkeiten-warten-auf-sie.html

Hach wie poetisch :D

Sunday, November 11, 2012

Mac Club + Auswertung des Gewinnspiels

Nach einem Lern-Marathon vergangener Woche war ich so stolz auf meine Konzentrationsleistung, dass ich mir bei einem Trip nach Frankfurt gleich zwei Lidschatten-Refills gönnte.
So hört es sich an, wenn ich eine Ausrede für's Shoppen benötige - auf diese Weise fühlt man sich gleich weniger schlecht^^

Seht ihr wie sehr der bröselt?:(
Wie immer in ich von meiner imaginären Shoppingliste weggekommen.
Ursprünglich wollte ich mir zwei neutrale Töne holen, EIGENTLICH.
"Leider" teilte der MakeupArtist meinen Geschmack und führte mich direkt zu den Blau und Grüntönen.
Okay, okay zugegeben, zu so einem Kauf gehören immer zwei Personen^^

Wenn man Club im Pöttchen anschaut, fällt sofort der Duochrome-Effekt auf.
Je nach Lichteinfall schimmert er braun oder smaragdgrün.


Ihr könnt dem Bild schon entnehmen was ich mit Club am ersten Tag angestellt habe - leider kein AMU geschminkt :(

Aber nun Schluss mit der Trauer und auf zum erfreulichen Teil!
Nämlich, dass ich gegen meinen Vorsatz der neutralen Farben nur zur Hälfte nicht befolgt habe.

Im Pot mag er zwar für den ein oder anderen viel zu dunkel und eher für Abends geeignet sein,
aber man soll ein Produkt bekanntlich nicht nach dem  äußeren sondern nach dem Swatch beurteilen
(gerade gemachte Erkenntnis :D)

                                                                               
Tageslicht
Links seht ihr Club ohne Base, der obene Bereich soll ihn verblendet darstellen, der untere Teil demenstprechend unverblendet.

Beim Verblenden fällt besonders auf, dass der grüne Schimmer immer weiter abnimmt bis letzten Endes nur noch der rötlich-braune Teil des Duochromes übrig bleibt.


               

Um den anderen Teil des Duochromes zu erzielen, braucht man lediglich eine schwarze Base unter den Lidschatten zu verwenden .

Somit hat man drei Farben in einem Pöttchen!
(Ich rede mir teure Produkte immer schön :D)

Ich denke, dass Club eben durch diese Vielseitigkeit bei vielen Mädels und Jungs zu den Favoriten zählt.
Zudem kommt noch, dass dieses Produkt extrem pigmentiert ist, was leider nicht bei allen
Mac-Produkten der Fall ist.



Hier seht ihr meinen Schatz noch einmal auf den Augenlidern.
Vielleicht seht ihr den sehr subtilen Grünschimmer (Club ist wohl doch etwas kamerascheu :/).
 Ich finde, dass gerade dadurch das AMU einen besonderen Kick bekommt und es sich von anderen Alltagslooks unterscheidet.

Wer es für ein Club-Night-Out (wer hat's verstanden? :D *Schenkelklopfer*) etwas dramatischer mag,
kann zu dem oben gezeigten Look etwas Gel Eyeliner auf dem beweglichen Lid verteilen und Club mit einem flachen Lidshattenpinsel einfach auftupfen.


Verwendet habe ich übrigens NYX Jumbo Eye Pencil in Black Bean.


Das einzige Problem - Club krümmelt extrem bei mir. Ich bin mir nicht sicher, ob dieses Verhalten "normal" ist oder ob es darin liegt, dass ich ihn einmal fallen gelassen habe.
_____________

Nun aber gaaanz überganglos zur Auswertung meines Gewinnspiels!
Ich füge mal etwas Drama hinzu :D
                      ...
...
....
....
....
noch etwas mehr Drama :D
....
....

Gewonnen hat :
der Papierschnipsel von 
IsyOriginal's! :)

Herzlichen Glückwunsch, ich werde dich dann kontaktieren :)


Tuesday, November 6, 2012

Eyeshadow-a-holic TAG

Das Allererste Schminkprodukt, welches ich bewusst (Kindergarten-Faschings-Zwang und Mädels-Tag mit Mama und meinen 5 Jahren zählen nicht :D) in den Händen gehalten habe, war der Lidschatten.
Aus diesem Grunde nehme ich den Anlass des Tags von der lieben Midna  einen gesamten Post über meine
heiß geliebten Schätze zu verfassen :)



1. 50:50?


Am Auffälligsten an meinem Lidschatten Kaufverhalten ist, dass ich viel mehr knallige Töne als neutrale Töne besitze.
Ich besitze zwar die Naked-Palette, traue mich aber nicht sie täglich zu benutzen, aus Angst sie würde einesTages leer gehen...
Wer kennt die Situation? :D Da gönnt man sich mal ein teures Produkt und hat schon leichte Panik wenn man es swatcht :D
Ich versuche aus diesem Grunde mir in nächster Zeit mehr erschwinglichere neutrale Lidschatten zu holen.
Falls ihr irgendwelche Vorschläge habt, lasst es mich in den Kommentaren wissen.^^



2.Not macht erfinderisch


Da ich im Vergleich zu den Bonbon-Farben wenige neutrale Töne habe, bin ich öfters gezwungen meine 
anderen Produkte zum Lidschatten umzufunktionieren.
Sei es nun der Bronzer, das Rouge, das Augenbrauenpuder oder aber auch der Gel-Eyeliner-sie werden alle eines Tages auf meinem Augenlid landen  o.O
Sogar der Lipgloss hatte seinen Weg von den Lippen zu den Augen mal gefunden, da die klebrige Konsitenz 
sich bestens als "Base" für Pigmente eignet.


3.Grau, grün, blau...


...sind die Augenfarben zu denen ich die Lidschattenfarbe kaufe und aussuche.
Ja, meine Mutter "hasst" (eigentlich liebt sie mich :D) mich fast schon dafür, dass ich mein Geld dafür ausgebe um Lidschatten zu kaufen die anderen Augenfarben stehen nur nicht mir :D
Die Obsession findet ihren Ursprung an der Theater-AG an meiner Schule.
Irgendwie und Irgendwann habe ich mir (noch nicht mal beabsichtigt) angewöhnt immer nach Farben Ausschau zu halten die gut zu blassen oder dunklen Hauttönen, oder zu blauen oder grauen etc. Augenfarben passen. Eine Leidenschaft, die mich irgendwann finanziell in's Grab bringt :D


4. Endlose Leere


Als ich letztes Jahr in den Staaten war, habe ich die 15er Pro Palette von Mac mitgehen lassen.
Also im Sinne von kaufen, nicht klauen ;)

Nun liegt sie seit gut 1 1/2 Jahre in meiner Schminkecke und ich kriege es einfach nicht gebacken sie voll zu bekommen D;


Und wisst ihr was? MAC hat letzte Woche die Preise erhöht.
Das habe ich leider erst beim bezahlen gemerkt 
Ein Refill kostet nun z.B. anstelle von 13,50 Euro jetzt 14,50 Euro.
Auch die Paletten wurden geändert, sie sehen nun aus wie die Zoeva-Paletten und werden nun um die
30 Euro kosten.
Ich würde euch die Kosmetik-Kosmo Paletten empfehlen, diese sind im Vergleich um einiges kostengünstiger. Nur steht eben nicht MAC drauf, was mir bei einem Ersparnis von ca. 50% ziemlich schnuppe ist ^^

Ich für meinen Teil, werde weiterhin auf Weihnachten, Geburtstag, Dshini oder Kleiderkreisel meine Lidschatten herbeziehen.

5. Paletten, Paletten!


Ich LIEBE Paletten, da sie bei meinem Lidschattenkonsum so einiges an Platz sparen.
Meine Devise lautet: Je mehr Platz ich habe, desto mehr Produkte müssen diese "Leere" ausfüllen :D

Zudem sind sie sehr, sehr praktisch auf Reisen oder wenn ich zu jemanden zum Schminken mal eilen muss.
Alles was mir in die Hände kommt wird depottet :D


6. Der Bücherwurm in mir..


..kommt nur zum Vorschein wenn ganz viele Bilder dabei sind :D

Scherz beiseite (Ich lese auch "echte" Bücher :D) , wie ihr seht habe ich so, so viele bunte "in your face" Farben, dass ich manchmal gar nicht weiß welche Farbe zu welcher passt.
Aus diesem Grunde blättere ich sehr gerne in meinen Schmink-Büchern rum um Inspirationen zu bekommen.


Ich denke die meisten werden diese Bücher schon kennen, falls nicht hier eine kleine Liste :)

Von links nach recht:

Kevyn Aucoin - Making Faces 

Dieses Buch enthält superanschauliche Zeichnungen und unglaubliche Vorher-Nachher-Bilder.
Das  Besondere ist, dass er auch männliche Models miteinbezieht, was das gesamte Buch auch von anderen Schminkbüchern abhebt..oder zumindest die, die ich bisher durchgeblättert habe :P
Ein Muss für alle Makeover-Fans :)

Bobbi Brown - Makeup Manual

Um ehrlich zu sein, bereue ich fast schon dieses Buch gekauft zu haben.
Alles was darin steht, könnt ihr auch im Internet oder auf Youtube nachschauen.
Gut finde ich, dass einige Looks Schritt für Schritt erklärt werden - jedoch wird auch die Reihenfolge der Schritte oft vertauscht.
So hat das Model beispielsweise bei Schritt 5 Eyeliner und Kajal drauf und zwei Schritte weiter ünerhaupt nicht.
Das Buch würde ich nur jemanden empfehlen der öfters mit Internetabstürzen geplagt ist, und somit nicht an online Schminktutorials rankommt :D

Rae Morris - Beautiful Eyes

In diesem Buch geht es lediglich - wie der Name sagt - um die Augen.
Alle Schritte sind sehr ausführlich erklärt und mit vielen professionellen Bildern untermauert.
Auch hier, findet man wie bei Making Faces eine Starbesetzung vor.
Ein wirklich schönes und vorallem Informatives Buch.

7. DIY Face Charts


Da ich ein armer Schlucker  Schüler bin, kann ich mir leider keine teuren Face Charts kaufen (Warum ist Weihnachten noch soweit entfernt? D:).
Ausdrucken möchte ich nicht,, da mein Drucker nur dünnes Papier zulässt und meine Puderprodukte auf diesem 0815 Papier überhaupt nicht hält.
Wenn man z.B. zum Fixieren der Produkte Nagellack oder Fixing Spray benutzt, wellt sich das dünne Papier sofort :(

Kurzerhand schnappe ich mir in eine Kreativphase mitten in der Nacht ganz normales Aquarellpapier oder ähnliches um meine AMUS oder FOTD festzuhalten^^


Ich hab übrigens vergessen die Hilfslinien weg zu radieren, verzeiht mir >.<
Hier habt ihr übrigens ein "saubereres" Face Chart :) Du weißt du willst mich anklicken :D

Tut mir leid Midna, dass ich so ewig gebraucht habe, aber meine Eltern hatten einen Spontan-Trip geplant
>.<

Ich tagge des weiteren:

Julia von Makeup makes me happy
Liza aka Beautyfräulein 
 und den Rest der Bloggerwelt, weil der Sportuntericht meine Gedankenvorgänge im Moment blockiert >.<
Für euch habe ich mir das Thema Lippenstift/Lipgloss ausgesucht^^

Ich hoffe euch hat mein erster Tag gefallen :)

Wednesday, October 31, 2012

Two Sides Of Beauty

Hallöle und Guten Morgen!
Mein gerade gegessenes Nutella-Brötchen gab mir soviel Energie, dass ich gleich danach ein Halloween Makeup schminken wollte :D
*Zuckerschock*



Für alle Kritiker: Ja, ich habe hier nicht sauber gearbeitet, was bei mir aber am Morgen sowieso nie der Fall ist.
Für die Halloween-Party heute Abend werde ich mir mehr Mühe geben ;)
Dennoch wollte ich diese Bilder online stellen, da sie für den ein oder anderen als "Last-Minute" Makeup dienen könnten :)

Da ich nicht ewig lange an er Symmetrie meiner beiden Gesichtshälften arbeiten wollte (ich bin ein kleiner Perfektionist >.<) habe ich mich dazu entscheiden, die eine Seite im Totenkopf-Stil zu bemalen und die anderen Hälfte ganz klassisch mit goldenen Lidschatten und roten Lippen zu schminken.



Die Beschreibungen spare ich mir, da es so viele Tutorials dazu auf Youtube hat.
Wer aber möchte, kann sich bei meinen anderen Schmink-Posts Inspirationen für die "Glamour-Hälfte"
suchen :)


Tipp:
Falls ihr nur eine sporadische Anzahl an Pinsel besitzt, schminkt zuerst die normale Hälfte,
da auf der toten Hälfte mit vielen schwarzen Farben gearbeitet wird und ihr im nachhinein bei jeder weiteren Schminkerei einen dunklen Look habt.

Verwendete Produkte:

Glamour-Look:
Augen:
NYX - Jumo Eye Pencil Milk
Urban Decay - Half Baked Eye Shadow, Buck, Smog, Virgin
Essence - Gel Eyeliner, black
Essence - Eye Brow Duo

Gesicht:
ELF -Pink Passion Blush
MAC- MSF Soft and Gentle
L'oreal - Perfect Match Foundation

Lippen:
Catrice - Very Berry Lipliner
Revlon - Red Lipstick

Skull-Look:
NYX - Jumbo Eye Pencil Black Bean
Max Factor - Kohl Pencil, black
Manly Palette - grauer Lidschatten
Jofrika - weiße Theater Schminke (bei DM erhältlich)

Ich hoffe euch hat der sehr spontane, durch einen Zuckerschock verursachte, Post gefallen :)


Feiert ihr Halloween?

Falls ja, als was verkleidet ihr euch?


Falls ihr noch Lust auf was zum gewinnen habt: ---> Klick
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...