Tuesday, January 29, 2013

Gefüllte Hähnchenbrust

Ich geb's zu, in Sachen Kochen bin ich eine absolute Niete.
Wenn ihr also mal Rezepte findet, seit euch sicher, dass diese für den absoluten Anfänger geeignet sind.
Wenn ich es schaffe, schafft es JEDER :D
Ich gehöre nämlich zu den typischen Spiegelei-Nudeln-Toast-Köchen.






Was ist drin?


Wie ihr dem Bild entnehmen könnt, gebe ich wenig überhaupt keinen Wert darauf, wie das Essen aussieht.
Landet eh alles in meinen Magen^^

Es tut mir demenstprechend Leid, dass die nächsten Bilder nicht sehr appetitlich aussehen.
Dafür verspreche ich euch aber:
 - ein ideales Essen nach dem Training (hoher Anteil an Proteine, wenig Kohlenhydrate)
 - wenig Kalorien
 - Vitamin C und A (durch den Spinat)
 - Antioxidantien
 - Eisen

und noch mehr :)

Zutaten

für zwei Portionen:
 - Blattspinat (tiefgekühlt oder frisch)
 - 200 Gramm körniger Frischkäse
 - 2 Portionen Hähnchenbrust
 - Gewürze (nach belieben)
 - Zahnstocher


Zubereitung

Spinat auftauen lassen




Achtung, das sieht jetzt eklig aus :)
Spinat mit Frischkäse vermischen
Lecker *hust hust*



"Mikadostäbchen" oder Zahnstocher in Wasser einlegen, 
damit sie hinterher nicht splittern
That's what Daddy says :D


Hähnchen in der Mitte wie ein Brötchen aufschneiden,
jedoch nicht ganz durch!



Dann könnt ihr, das Hähnchen mit dem Spinat-Käse-Gedönst füllen.
Mein Fotograf (das Monster, das sich Bruder nennt^^) hat vergessen meine Portion zu fotografieren hat aber selbstverständlich sein Käse-Huhn fotografiert .
Stellt euch das folgende Foto einfach mit etwas Grünzeugs vor.


Mit dem Stäbchen/Zahnstocher jetzt noch die Öfnung schließen


Okay, an dieser Stelle war ich zu ungeduldig:
Üblicherweise würde ich das Hähnchen im Ofen zubereiten, da man somit an Öl spart 
und somit auch noch einige Kalorien.
Bei mir musste es aber schnell gehen, deswegen musste die Bratpfanne her 


Jaaaaa, mein Hähnchen wär vielleicht ein bisschen zu voll^^



Das sieht echt nicht lecker aus, aber schmecken tut's wirklich.
Denke ich zumindest :D.

Wie hat euch mein erster Rezept-Post gefallen?

Falls ihr das Gericht nachgemacht habt, lasst mich wissen ob es euch noch gut geht :D


11 comments:

iaris00 said...

hey, ich finde, dass es durchaus lecker ist! und gerade weil blattspinat drin ist, ist umso besser :D
ich kenne noch die variante, wo man schinken außem drumrum wickelt.

liebe grüße, iaris von
http://lovelycupcakesandbeauty.blogspot.co.at/

Aimie Chérise said...

Yay ein Spinatliebhaber <3 :D
Oh ja, die Variante kenne ich auch *___*

Liebste Grüße :)

Basti said...

Mhhmm das sieht ja lecker aus, muss ich mal ausprobieren :)

Liebe Grüße

Basti

Michí ♥ said...

Danke für dein Kommi ;)
Ja wenn jetzt Sommer wäre wäre es TOP <3

Liebe grüße
http://kaariiiibaaaaa.blogspot.de/

Fashion and Tea Maniac said...

Das sieht soooo lecker aus! Werde ich auf jeden Fall ausprobieren:)
PS bin auch eine sehr schlechte Köchin^^ mal sehen wie es wird:D
Danke für dein comment, bin jetzt Leserin deines Blogs<3
x

Aimie Chérise said...

Sag mir dann wie es geworden ist! :)

Aimie Chérise said...

Dankeschööööön <3 :)

Vanessa said...

sieht unglaublich lecker aus - muss ich mir unbedingt mal selber kochen :)
du bist sehr hübsch :)
Hast eine neue Leserin,
liebste grüße
Vanessa

Vertroue said...

es sieht so lecker aus, wir werden es auf jeden fall mal ausprobieren :)

lg
anastasia und ha

http://vertroue7.blogspot.de/

The.Orient said...

Das sieht so lecker aus...:)
Lust auf gegenseitiges verfolgen? Blogge erst seid 2 Tagen...lg :)

Maike said...

yuuummi das sieht richtig lecker aus! :)

Post a Comment

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...