Friday, February 15, 2013

Anti-Valentinstags-Look (2/2)

Heute nun das zweite Makeup, für alle Singles die sich gestern alleine gefühlt haben :(
Wenn man's positiv betrachtet, ist der V-Day mein offizieller Schoki-Ess-Tag ,wo der gesunde Ernährungsplan mal kein Mitspracherecht hat :D



Passend zum Thema hatte ich ein Pulli mit Häschen-Druck an - gut, dass dieser Teil euch erspart bleibt^^

Dieser Look hat mir ehrlich gesagt, die Augen geöffnet.
Nämlich habe ich im Nachhinein bemerkt, dass meine Looks sich alle sehr ähneln.
In Zukunft werde ich experimentierfreudiger mit meiner Schminke umgehen, damit ihr euch nicht mehr langweilt :)


Um solche "scharfen Kanten" zu bekommen, könnt ihr mit Tesa nachhelfen.
Nach der Weihnachtszeit hatten wir keins mehr, alternativ habe ich deshalb nach dem Schminken
mit Concealer das überschüssige Lidschatten-Gewurstel überdeckt.






Ich habe übrigens die genauere Beschreibung weggelassen, falls ihr es doch noch genauer wissen wollt oder einfach nur einen Zeitverbrauch benötigt könnt ihr hier klicken: Klick!

Thursday, February 14, 2013

(Anti)-Valentinstag (1/2)

Ich konnte mich diesmal wirklich nicht entscheiden ob ich einen Valentinstags-Look oder einen Anti-Valentinstags-Looks online stelle.. Deswegen werde ich kurzerhand beides Tun.




Bei diesem AMU war mir besonders wichtig, dass ich DIE Valentinstagsfarbe Rosa mehr oder minder weglasse, da dies nicht jedem steht und das auch mal schnell krank aussehen kann.
Stattdessen habe ich dies mit einem goldenen Lidschatten, der rosa schimmert ersetzt (ja, so ein Wunderprodukt hat es wirklich!)



Ansonsten habe ich die Augen nur noch mit einem mittel-braunen Lidschatten am äußeren V definiert.
Natürlich durfte bei mir auch ein leicht geschwungener Cat-Eyeliner nicht fehlen :)


Da ich die Augen schon betont hatte wollte ich mich bei der Haut zurückhalten...
... ich hab mich sogar sostark zurückgehalten, dass ich die Foundation einfach weggelassen habe und nur mit einem Concealer kleinere Pickelchen kaschiert habe.

Anders als bei der Foundation konnte ich definitiv nicht auf meinen geliebten Bronzer verzichten, besonders nicht in dieser kalten Jahreszeit, wo mein Hautton, der des Mädchens von the Grudge gleicht^^


Die Lippen wurden ausnahmsweise mal nudig gehalten (das soll das adjektiv zu nude sein :D).
Dafür finde ich einen leicht glänzenden Lippenstift immer am besten geeignet, da Lipgloss auf Jungs manchmal wirklich abschreckend wirken kann (stellt euch mal eine extrem glänzende, klebrige Masse vor o.O)

So, das war ein wirklich kurzer Post. Mein Fieber verursacht wirklich eine Schreibblockade :(
Den Anti-Look versuche ich entweder heute Abend oder morgen früh online zu stellen :)

Ich hoffe ihr habt einen wunderschönen Valentinstags <3 Und falls ihr Solo seid genießt die Freiheit oder verbringt den Valentinstag so wie ich auf folgendem Bild: # Forever Alone :'D



Wie "feiert" ihr V-Day?


Friday, February 8, 2013

MakeUp Academy Trio Eyeshadow Palettes

Bonjour mes amies!
Je suis dans une französischer Trip :D (und sowas will Franz-Abi machen *hust*)
Nach einer gefühlten Ewigkeit, welche in der Realität zwei Wochen betrug,  kam endlich mein Päckchen von der britischen Marke MUA an.
Die eingefleischten Makeup Suchtis Junkies (okay, das hört sich auch nicht wirklich besser an)
werden diese drei Buchstaben eine sofortige "Es ist so günstig, ich muss es haben!" Reaktion auslösen.
Zumindest bei mir.
Dazu kamen noch 50%(!!!) Rabatt auf das gesamte Sortiment UND kostenloser Versand.
Komischerweise kommen solche Angebote nur wenn ich am nächsten Tag eine Klausur schreibe.
Ironie des Schicksals.







Mein Einkauf lässt sich ziemlich gut kategorisieren, deshalb werde ich meinen Haul ein bisschen splittern,
sodass ich euch nicht mit einer Mega-Bilder-Flut überschwemme.
Zudem sollen die Swatches euch als Orientierung dienen, da ich im Internet nicht sehr viel brauchbares gefunden habe (Hab aber auch nur auf die ersten zwei Links bei google geklickt).

Chocolate Box



Ich persönlich finde die Farben zu gewöhnlich.
Solche Farben werdet ihr auch in unserer Drogerie hier in Deutschland finden.
Aber das ist wahrscheinlich meine eigene Präferenz.

Die Qualität würde ich bei Catrice einstufen, also relativ gut.
Als ich die Farben allerdings zum allerersten Mal geswatcht habe, war ich ehrlich gesagt sogar ein wenig enttäuscht.
Beim zweiten Versuch ging's aber deutlich besser, ihr müsst einfach nur die "erste Schicht"  abkratzen um die maximale Farbintensität herauszuholen.

Übrigens errinnert mich die Farbe ein bisschen an Twinks von MAC.

Innocence



Diese Palette gefällt mir deutlich besser.
Es sind immer noch neutrale Töne, jedoch mit einem gewissen Twist.
Okay, der Highlighter-Ton ist nicht gerade Bombe, dafür habt ihr aber einwunderschönes Olive-alt-Gold
und ein Braun mit Gruünschimmer drin.
Und wie ich bei dem oberen Bild ganz dezent vermerkt habe, habe ich ein Dupe zu Club gefunden!

Auch der Goldton erinnert mich stark an einen Lidschatten aus dem Hause MAC.
Ich finde, dass die Farbe etwas von  "Sumptuous Olive" und auch was von "Patina" hat.

Swatches zu Sumptuous Olive findet ihr hier: cliquez ici
Und hier geht's zu Club: Klick mich!

Passion



Bei dieser Palette hatte ich das Gefühl, dass sie nicht ganz so gut pigmentiert ist wie die anderen.
Ich denke aber, dass die Farben mit einer guten Lila-Base gut zur Geltung kommen werden.

Gut finde ich auch, dass alle Farben kein Glitzer, sondern nur Schimmer-Partikel haben, aber das ist wieder eine persönliche Präferenz.

Insgesamt finde ich die Paletten für den Preis recht gut, dennoch sind mir die Farben zu sehr "typische Drogerie Farb-Palette". Und das wäre mir eine Bestellung im Ausland nicht wert.
Ich würde mir nur Farben bestellen die Catrice nicht im Sortiment hat, da die Qaulität sich sehr ähnelt.
Aber bei einem Preis von umgerechnet ca. 2,90 Euro kann man sich nun  wirklich nicht beschweren


Welche Palette hat euch am meisten gefallen?


Tuesday, February 5, 2013

Olive Tree AMU

Diesen Post habe ich mir aufgehoben, wenn ich durch den Abi-Stress keine Zeit zum Bloggen habe.
Wundert euch nicht, dass ich in den letzten Posts (und auch in diesen) immer dasselbe Oberteile habe, ich zieh mich nämlich von Zeit zu Zeit auch um :D
Kleiner Scherz, ich hab diesen Look natürlich vorgetippt^^



Ich befinde mich zurzeit in einer experimentierfreudigen Phase, heißt: weg mit den braunen Tönen und her mit allen anderen!
Ich finde auch, dass braun zu braunen Augen manchmal leicht fad wirken kann.
Ganz besonders in's Herz geschlossen habe ich grüne und blaue Töne, was für meine Verhältnisse ziemlich merkwürdig ist.
Ich hasse nämlich die Farbe grün an sich, beispielsweise bei Klamotten, auf den Augenlidern haben sie sich allerdings ganz weit oben auf meine Favoriten-Liste geschlängelt.

Diesen Look wollte ich sehr simpel und vor allem alltags tauglich halten, aber dennoch durch den "Pop of Color" etwas interessanter gestalten.

Übrigens möchte ich mich für die teilweise etwas unscharfen Bilder entschuldigen.
Ich habe nun mit dem manuellen Fotografieren angefangen und es ist schwieriger als ich erwartet hatte :/



Ich habe zuerst den Highlighter unter dem Augenbrauenbogen aufgetragen, wobei ich aber anstelle eines matten beigen Tons einen schimmernden weißen Ton aufgepinselt habe.
Anschließend habe ich mit einem flachen, kurzen Lidschattenpinsel einen oliv-goldenen Ton in einer tupfenden Bewegung aufgetragen.
Ich finde, dass diese "Tupf-Bewegung" einen am besten ermöglicht, die Farbe wie sie in dem Pfännchen vorhanden ist, wiederzugeben.

Leider war dieser Lidschatten sehr kamerascheu, deswegen habe ich hier noch einen kurzen Swatch:


Dieses Makeup ist sehr simpel, ich hab nämlich danach mit einem abgeschrägten Lidschattenpinsel einen schwarz-braunen Lidstrich gezogen, wobei dieser nach außen hin sehr dick verläuft.
Der Rest, der noch auf den Pinsel war habe ich auch am unteren Wimpernkranz aufgetragen.
Mit einem fluffigen Blendepinsel habe ich dann, das äußere Drittel (da wo der Lidsrich am dicksten ist) nach oben hin verblendet.
Das macht das AMU insgesamt weicher, und deshalb nochmal ein Stück alltags tauglicher.
Zum krönenden Abschluss habe ich nur einen mittleren braunen Ton in der Lidfalte als Übergangston gewählt, 
damit der Verlauf von olive zu weiß nicht ganz zu harsch erscheint


 Ich hab übrigens den Rest des Gesichtes ausgelassen, weil ich diesmal wirklich nichts besonderes damit gemacht habe.
Einfach nur Foundation, Bronzer und Lippenstift mehr nicht, da gibt's eigentlich nicht viel zu beschreiben^^

Hier nochmal der Look als Ganzes, bitte nicht über die Pose lachen >.<
Ich sehe da "leicht" arrogant aus, ich wei0 nicht, warum meine Lippen auf einmal auf ein Duckface Lust hatten >.<




Meine Hand hatte sich magisch zu meinem Ohr hingezogen gefühlt :D

Produkte:

Augen
MAC Sumptuous Olive
Urban Decay Naked Palette, Dark Horse, Buck
MAC Naked Lunch

Lippen:
MAC Shy Girl

WICHTIG!!!!


Abschließen möchte ich jetzt noch mit einer Frage:

Ich bin gerade am überlegen, ob ich meinen Blog erweitern soll.
Und zwar habe ich manchmal das Gefühl, dass mit überhaupt keine Idee in den Kopf kommt, da ich mich bisher nur mit Makeup beschäftigt habe.
Außerdem habe ich nicht soviel Geld, dass ich jede Woche in den Dm oder Douglas flitzen kann und euch dann wöchentlich ein neues Produkt zeigen kann.
Im Prinzip könnte ich auch häufiger und dafür kürzere Post veröffentlichen. Ich befürchte aber dann, dass die Qualität des Textes um einiges dezimieren wird.

Aus diesem Grund habe ich mir gedacht, dass ich ab und an einen Outfitpost  oder etwas zum Thema Gesundheit veröffentlichen werde.
Beispielsweise könnte OOTDs posten oder über gesunde Rezepte, Fitness etc. berichten.

Trotzdem möchte ich meinen Blog eher "Beauty-lastig" halten, da dies von Anfang an meine Intention und auch Passion war und noch immer ist.
Deshalb würden sich die Posts im Bereich Styling und Fitness in Grenzen halten.

Somit könnte ich euch auch öfters mit Posts belästigen^^

Schreibt mir einfach in den Kommentaren, ob ihr diese Idee für sinnvoll haltet oder ob ich den Blog so lassen soll wie er jetzt ist :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...