Friday, June 28, 2013

Quick Tip: "DIY" Matte Lippen

Long time, no see!
Die Realität hat mich wieder eingefangen und ich war gezwungen einige Tage auszusetzen.
Ich würde auch lieber bloggen als Uni-Bewerbungen zu schreiben :(
Dafür kommt aber heute ein Thema, dass viele von euch interessieren dürfte.
Das Objekt der Begierde: Matte Lippen!



1. Puder und Pinsel

Wenn ihr mich länger stalkt, wisst ihr, dass ich ein absoluter Fan von MAC's "Ruby Woo" bin.
Ich bin so vernarrt in diesen matten Lippenstift, dass mein Freundeskreis mir den Namen Aimie Woo gegeben haben (Ich heiße mit Nachnamen "Vo, spricht man "Wo aus" :D).

Leider weiß ich, dass einige den Auftrag als sehr schwer empfinden, da er wirklich extrem trocken ist und sich einfach nicht auf die Lippen schmieren lässt.

An einem Bad-Lip-Day greife ich deshalb zu einem stinknormalen Lippenstift und "zaubere"
mir mit Hilfe von einem Pinsel und etwas transparenten losen Puder ein mattes Finish.


Ihr könnt natürlich jeden x-beliebigen Pinsel nehmen, den ihr grad rumstehen habt.
Ich empfehle euch jedoch einen kurz borstigen, festgebundenen Pinsel zu nehmen.
Die kurzen Borsten sorgen für mehr "stand", sodass ihr das Produkt gezielter auftragen könnt und das Produkt auch nicht umherschwirren kann
Auf diese Weise kann man sich so einige Sauerei ersparen :)

Der auf dem Bild ist von Essence - zum Auftragen von Lidschatten taugt er meines Erachtens nicht viel, aber als "Puderpinsel" kann man definitiv mehr damit anfangen.

Was das Puder angeht, braucht ihr nicht zwanghaft loses zu nehmen.
Jedes Puder hat nämlich so ziemlich dieselbe Aufgabe und sollte somit überschüssiges Öl entfernen.
Meine Idee dabei war, dass das was auf der Haut und Kopfhaut (Trockenshampoo) funktioniert auch für die Lippen gehen sollte. Und es klappt wirklich! Mission possible :D
Ihr könnt auch gepresstes Puder nehmen, nur besteht hier die Gefahr, dass die Farbe auf den Lippen dann aufgrund des Hauttons verfälscht werden könnte.
Am besten wäre also transparentes Puder aus der Drogerie - bitte nichts illegales! :D :D



Hier mal einige Beispielbilder. Links der "Normalzustand" und rechts mit Puder.

In echt ist alles noch matter, ich saß nämlich direkt am Fenster und das Licht ist mir entgegen geknallt :D


Hier der Härte-Test: Lipgloss.
Es gibt nichts glossigeres, klebrigeres und vorallem glänzenderes als Lipgloss auf den Lippen.
Und selbst da hat es funktioniert. Yay!


2.Lipliner

Ich weiß nicht ob es euch schon aufgefallen ist, aber so ziemlich jeder Lipliner ist matt.
Der einfache Weg wäre also einfach eure Lippen wie gewohnt zuerst umranden und dann insgesamt
ausfüllen. Mach ich schon seit  Jahren so :P
Wichtig ist nur, dass ihr eure Lippen davor gut eincremt bzw.sorgt, dass sie nicht allzu trocken sind, ansonsten wird's mit dem Auftrag schwierig.




Mit diesen beiden Methoden könnt ihr alles mögliche glänzende in mattes umwandeln,
jedoch erspart ihr euch den zickig-trockenen Auftrag und habt oben drauf noch so viele Variationsmöglichkeiten.
Als nächstes versuche ich Pfandflaschen in Gold umzuwandeln *hust* :D

Ich hoffe euch hat dieser Post gefallen :)


13 comments:

Babsi´s Beauty-Gossip said...

Gute IDee! LG Babsi
http://babsi-beauty-gossip.blogspot.co.at

Lulu Sowieso said...

Super coole Idee :) Werde ich mal machen

Femi ♥ said...

Toller Post!! LG Femi

Ti said...

Das ist eine sehr tolle Idee :) Muss ich mir merken.

HANDE said...

Danke für deine Kommentar liebe Nachtschwärmerin :)
Hast auch direkt eine neue Abonnentin bekommen :)

xoxo Hande

Melanie Hackl said...

Tolle Idee, auf sowas wär ich noch nicht gekommen.
Hast eine Leserin mehr.

Lg Me.Melanie

Dinchens Beautyworld said...

Danke für den lieben Kommentar unter meinem letzten Post :)
Ich folge dir mal, hast echt einen schönen Blog

morpion fashion said...

Sieht toll aus!!!!

Liebe Grüsse,
Jessica

Aimie Chérise said...

Danke für das tolle feedback Leute, aaaw <3 :3

miu nguyen said...

Sehr hübsche Idee! Die letzte Farbe find ich am schönsten! ^-^//

[PS: Found you! xD]

Laura Bierbaum said...

Die Farbe ist richtig schön :-)

Gegenseitiges following? --> http://fashion2-go.blogspot.de/

xx Laura

Steffi said...

Wow, sieht ja echt cool aus :) Danke für Deine Kommentare übrigens!

Dein Blog ist ja echt super und ich bin gleich mal ne neue Leserin geworden.

Liebe Grüße, Steffi
http://fabego.blogspot.de/

Riina. said...

Die Idee mit dem Puder ist echt genial.

Post a Comment

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...