Tuesday, August 13, 2013

Stalking-Material #3: Italien | Sommer, Sonne und Fett werden

Deutschland hat mich zurück!
Und ich wurde auch herzlichst von einem Empfangs-Komitee bestehend aus grauen Wolken, kühlen Temperaturen und wunderbaren Regen begrüßt!

Um den aufkommenden Herbst-Blues entgegen zu wirken, habe ich euch heute sonnige Bilder aus meinen Italien-Urlaub zusammengestellt :)



Kennt ihr das Problem mit der Bräune? Dass man sich stundenlang in die Sonne hockt, sich wie ein Brathähnchen gelegentlich rollt und trotzdem mit Leichen ähnlichen Teint umher spaziert?
Na gut, das mag wahrscheinlich an dem LSF 50 liegen, die meiner Mutter mir aufgedrösselt hat *hust*
Aber hier habt ihr mal ein Vergleich zu meinem Bruder und mir (meine Mom ist uns beiden wohlgemerkt mit LSF 50 hinterher gerannt!):


Dieses Bild entstand am ersten Tag unseres Urlaubs, ihr könnt auch also denken wie braun er noch geworden ist.. Und ich eben nicht D:

Wir waren übrigens in Bibione, Nord-Italien.
Was ich richtig schade fand war, dass es ziemlich touristisch war, sodass man kaum einen Italien-Flair verspürte (abgesehen von der Massenware Pizza).
Dafür gab's aber viele, viele Animationen mit Workouts am Strand. Aber bei 42° Celsius in der Sonne wollte ich mir das nicht antún.

Mein Sport-Programm fand auf den Spielplatz statt ;D



Ja, ich bin 18. Und nein, ich werde definitiv nicht erwachsen :D


Hier noch ein unvorteilhaftes Bild, damit ihr was zum lachen habt :D


Venedig

 Ich bin schon relativ viel gereist für mein Alter, aber nur wenige Städte kommen an Venedig an.
Vor zwei Jahren war ich schon mal dort, aber selbst beim zweiten Mal hat die Stadt auf dem Wasser es geschafft mich umzuhauen.
Jedoch hat sich auch einiges verändert, man merkt jetzt den Einfluss der Tourismus-Branche ganz arg.
An der Ponte di Rialto hängen jetzt große Werbeplakate, die Wände der alten Gebäude sieht man auch kaum, da sie ebenfalls voller Werbungen sind.
Ja, ich weiß. Ich bin in solchen Sachen ein kleiner Anti-Mensch und definitv gegen Massen-Tourismus.
Je mehr Tourismus, desto mehr geht die eigentliche Stadt und Kultur unter.
Aber dagegen kann man ja schlecht etwas machen - zumal ich selbst als Tourist unterwegs war.



In Venedig hat es sehr viele enge, verzweigte und vor allem ruhige Gassen.
Während sich andere davor scheuten, wollte ich ein halbes Foto-Shooting dort veranstalten :D
That's how you spot a Blogger!
Leider hatte meine Speicherkarte den Geist aufgegeben, deswegen nur dieses ein halbwegs gelungenes Foto :D




 Leute, wenn ihr diese Boote aka. Gondole seht, tut mir einen Gefallen und steigt nicht in die 50 Cent Fahrten ein!
Ich bin eigentlich recht Resistenz gegen Übelkeit u.ä. aber danach war mir einfach nur Kotz-Spei-Übel.
Das war auch das erste Mal im Leben, dass ich so grün angelaufen bin, dass das den Gelb-Anteil meiner Haut temporär zurück gedrängt hat D:



Die Challenge des Tages war jedoch meine Eltern in mitten von den tausenden Asiaten am Markusplatz zu finden. Das war definitv kein Zuckerschlecken.
Für alle die sich wundern, wie es überhaupt zu dieser Situation kommen konnte:
Ich habe die Angewohnheit mich in jeder Stadt in der ich bin zu verlaufen, weil ich mich immer von der Gruppe los reiße, um die Stadt auf eigene Faust zu erkunden und eigene Eindrücke zu sammeln.
Und glaubt mir, wenn ich euch sage, dass ich den schlechtesten Orientierungssinn in der menschlichen Geschichte habe :D

Eine weitere Angewohnheit ist, dass ich mich immer zu einer asiatischen Reisegruppe stelle und mich quasi tarne, nur um am Ende meinen Freunden das Bild zu zeigen, die mir dann als Freundschaftsbeweis erstmal zeigen müssen, mich immer und in jeder Situation zu finden.
Naja, bei dem unteren Bild war's jetzt nicht allzu schwer...


.... deswegen hier die typischste aller Posen :D


Ich hoffe ihr konntet euch alle schön erholen!
Und auch vielen, vielen (Wirklich VIELEN! :D)
Dank für das tolle Feedback zu meinem letzten Post.
Ich hab mich sehr über den entstandenen Dialog gefreut :)

In diesem Sinne: Peace out!

10 comments:

Donna said...

Tolle Bilder! :)
Wie witzig ist bitte, dass du dich von deinen Freunden suchen lässt xD Bitte sag nicht, dass da jemand daneben liegt...

Astrid Bambi said...

Wunderschöne Bilder da bekommt man auch Lust wieder nach Venedig zu reisen. :)) Erst recht sich wie ein grillhähnchen in die Sonne an einem tolle Strand zu legen vermisse ich sehr.*seufz*

Aimie Chérise said...

Donna, sie liegen nicht daneben... Sie finden mich einfach nur nicht :D :D
Aber inzwischen erkennt man mich ganz gut. Ein Asiate mit Cat-Eyeliner, roten Lippen und kurzen Haaren findet man auch nicht allzu oft! :D

Aimie Chérise said...

Astrid, ich auch :( Hab deshalb erst grad ein Brathähnchen gegessen :(

Sandra Zauberschwalbe said...

Wundervolle Bilder, ich vermisse Venedig total :D Seit 6 Monaten liege ich meinem Freund im Ohr, doch endlich wieder hinzufliegen.

Liebe Grüße :)

A bloggt said...

Tolle Fotos!

Curryfee said...

Du bist so unglaublich hübsch *__*

Riina. said...

Dein Blog gefällt mir echt sehr gut.
Deine Art zu schreiben und dein Humor ist super und auch die Bilder sind sehr schön.

Werde dir nun folgen.
Ach und vielen lieben Dank für deinen Kommentar bei mir.

Liebe Grüsse Riina.

Susanne Beautiful inside said...

Soooo tolle Bilder <3 Ich liebe Venedig, da mein Mann von da kommt sind wir meist einmal im Jahr dort und es verliert nie seinen Zauber ;) Liebste Grüße :*

Aimie Chérise said...

SUSANNE, oh wie schön!
Von Venedig kann man aber auch nie genug bekommen ;)

Grüße zurück :)

Post a Comment

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...