Sunday, August 25, 2013

Yves Saint Laurent Sheer Candy #6 Luscious Cherry

Als die Website Dshini einen Lippenstift von YSL anbot und ich quasi nichts dafür bezahlen musste, konnte ich einfach nicht widerstehen.
Vorallem weil nur eine begrenzte Anzahl verfügbar war (das löst bei mir immer das sofortige *ICH MUSS ES HABEN, BEVOR DIE USCHI ES MIR WEG NIMMT* Gefühl aus).


Preislich liegt die Sheer Candy bei ungefähr 31,99€.
Ich will ja nichts sagen...aber unsere Stühle von Ikea haben nur knappe 4€ mehr gekostet ._.


Ich glaube es lag an dem Adrenalin, dass ich das "Sheer" im Namen beim Lesen  weggelassen habe.
Denn beim Swatchen hatte ich mich über die schwache Pigmentierung sichtlich gewundert und geärgert.
Wer  lesen kann, ist klar im Vorteil ._.


Bei dem unteren Bild musste ich mehrmals schichten, damit man überhaupt was erkennen konnte.
Für den Alltag zwar super geeignet, aber bei so einem Preis denke ich mir, dass ich genauso gut in die Drogerie hätte gehen können und mir einen schwach pigmentierten Lippie/Labello mitnehmen könnte.


Vorallen tragen sich solche schieren Finishes so schnell ab.
Da hat man vielleicht mal eine gute Stunde was auf den Lippen und das war's dann auch wieder.

Was ihn aber von meinen anderen Lippen-Produkten unterscheidet ist zunächst der Geruch und der Geschmack.
Mir ist es ja recht schnuppe, wie mein Kosmetikzeugs riecht, weil ich eher geruchsunempfindlich bin
(Meine Nase ist 365 Tage im Jahr verstopft ._.).
Aber ich muss sagen, dass die Sheer Candy Reihe wirklich alle sehr lecker nach Kirsche und Mango schmecken und riechen.

Rechtfertigt das den hohen Preis? Nein.

Ein weiterer netter Neben-Effekt ist der hohe Pflege-Effekt.
Ich glaube, dass alle Mädels mit trockenen Lippen hier ein gutes 2-in-1 Produkt haben.



Tragebilder



Bei so einem Preis und so einem Namen bin ich mir manchmal nicht sicher ob man für die Qualität oder für den Namen zahlt.
Ich bin mir ehrlich gesagt nicht sicher, ob ich ein zweites Mal bereit wäre einen Lippie aus dieser Reihe zu kaufen.


Mögt ihr dieses Finish oder bevorzugt ihr auch eher eine hohe Pigmentierung bei Lippenstiften?

16 comments:

Sandra Zauberschwalbe said...

Och, die Farbe ist aber schon echt schön :)

Aimie Chérise said...

SANDRA, für den Alltag unschlagbar :) Aber ich bin glaube ich eh der unnatürliche Schmink-Typ :D :D

Sabrina said...

Ja, jetzt wo du es sagst, erinnert er mich auch an Club von Mac :D

Ich hab 2 Lippenstifte von YSL - einmal einen Sheer Candy in Rot und dann noch einen Rouge Volupte in Rosa und liebe beide total. Dass man da natürlich auf jeden Fall (auch) die Marke zahlt ist klar und ich bin mir sicher man findet in einer günstigeren Preisklasse ähnliche Farben und Konsistenzen, aber möchte meine YSL Lippenstifte trotzdem nicht missen müssen.

Liebe Grüße, Sabrina

Aimie Chérise said...

SABRINA, ich glaube, dass ich sie im Winter ganz gut gebrauchen werde :)

Riina. said...

Ich finde den Lippenstift sehr schôn und ich persönlich mag es, nur einen leichten Schimmer auf den Lippen gibt.
Allerdings wäre er mir dafür doch auch zu teuer.

Liebe Grüsse Riina.

Sandra Zauberschwalbe said...

Haha, ich liiieeebe so sheere Farben, dass ist total meins <3 Aber gut, da ist ja jede anders, ich könnte mir durchaus vorstellen so einen Candy zu kaufen.. oder auch 2 ;)

Donna said...

Ich mag im Prinzip sogut wie alle Finishes, aber ich würde dir auf jeden Fall Recht geben: Für über 30 Euro muss es schon mehr können als ein getönter Labello ^_^

beautype .blogspot.de said...

Du bist wirklich unglaublich "Uschi" *ich-lach-mich-schlapp"
Ja, ja, wer lesen kann ist klar im Vorteil!!! Aber war ja für lau und dann freut man sich natürlich ihn im Schrank zu haben. Allerdings würde ich für einen solch sheeren Lippenstift auch keine 32€ ausgeben! Sheer und Pflege erhalte ich auch bei meinem Hug Me Lipcolor Butter und der hat auch einen Namen, nämlich Astor und bezahle dafür maximal 10€ ;P Da bekommt man wirklich das Gefühl, dass das Wort Yves Saint Laurent 20€ Wert sein soll!
Wünsche dir ein erholsames Wochenende :*

Aimie Chérise said...

DONNA, genau das denke ich auch. 2€ vs 32€...wieviele Cheeseburger man bei diesem Ersparnis kaufen könnte @.@

Aimie Chérise said...

MELANIE, das ist bei uns in der Gegend sowas wie ein Slang :D
Ich bin glaube ich wirklich der aller einzige Blogger, der überhaupt kein Lip Butter Gedönst von Astor besitzt :O

Wünsche ich dir auch <3 :*

Sabrina said...

toller post :)
ich freue mich echt wahnsinnig über kritik <3
http://heavenlyunfabulous.blogspot.de/

A bloggt said...

Schade, dass du eher enttäuscht bist. Viele schwören ja so auf die. Aber na ja, die Verpackung ist wunderschön ;) lg

Lychée said...

Danke für deinen Kommentar auf meinem Blog :)

Hättest du vielleicht Lust an meiner Blogvorstellung teilzunehmen? Hier der direkt Link: http://lycheeslifestyle.blogspot.ch/2013/08/blogvorstellung.html

Liebe Grüsse :)

fullofboringthings said...

Danke für deinen Kommentar :)
Wir sind nach ein bisschen lesen schon süchtig nach deinem Blog ;D

Liebe Grüße, Hannah und Sophia

Just.a.dream said...

Die Verpackung ist echt hübsch, aber für das Ergebnis wäre er mir viel zu teuer. :)

Talasia said...

Ich finde vor allem die Verpackung hübsch, die Farbe auf den Lippen auch, aber ich denke bei solchen Produkten zahlt man immer den Namen. Ich finde es gibt zumindest häufig eben so gute Produkte günstiger ^^

Post a Comment

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...