Thursday, October 30, 2014

Fall Favourites - Eyeshadow Edition


Da meine Lipstick-Edition beim letzten Mal so gut angekommen ist, kommt in diesem Post das Lidschatten Pendant zu meinen Favoriten im Herbst.
Falls ihr irgendwelche Post-Wünsche habt, schreibt's mir einfach! Ich versuche nicht zu beißen :P

Single Eyeshadows



Kosmetik Kosmo Bordeauxgold. Ich bin nicht immer der größte Fan von den Kosmetik Kosmos Lidschatten, da sie oft bröselig sind oder erst nach einigen Schichten die gewünschte Deckkraft geben. Jedoch habe ich mit Bordeauxgold einen kleinen Schatz ergattern können. Die Textur ist sehr geschmeidig und Farbabgabe intensiv. Und das beste: diese Farbe ist eine günstigere Alternative zu MAC's Cranberry. Falls ihr also auf der Suche nach einem bordeauxfarbenen Lidschatten seid, kann ich euch den hier wärmstens empfehlen!

MAC Woodwinked. Bei Woodwinked geht es mir eher um die Farbe als um das Produkt an sich. Natürlich ist er nicht umsonst ein Favorit bei vielen MAC-Fanatikern wie mich, dennoch ist der Preis für mich nicht gerechtfertigt. Ein anderer Goldton einer anderen Marke hätte es auch getan. Wie gesagt, hierbei geht es um die Farbe Gold, auf die ich zur kälteren Jahreszeit nicht verzichten mag.

MAC Club. Dies ist einer meiner all-time-Favourites, da ihr hiermit quasi zwei Farben in einem Pfännchen  habt: Ohne Lidschattenbasis erhaltet ihr nämlich ein braun-taupe, welcher leicht grünlich schimmert. Und mit einer dunklen Basis (ich benutze immer Kajal oder Gel-Eyeliner) bekommt ihr die Farbe die ihr im Pot seht. Da ich ein großer Fan von 2-in-1 Produkten bin, ist Club meines Erachtens einer der MAC Lidschatten der wirklich lohnenswert ist.





Palette

Chanel Les Quatre Ombres Mysteres. Diese Palette sollte einfach "Herbst" genannt werden.
Alle Farben erinnern mich an das Wechselspiel der Blättern. (Na gut, bis auf das Türkis vielleicht :P)
Gut, die Farben sind nicht alle alltagstauglich. Jedoch greife ich ziemlich oft sogar zu den beiden Farben rechts. Gerade die untere der beiden ist sehr interessant, da es eine Mischung aus Braun, Gold und einen Hauch Olive ist. Mir graust es schon ein wenig wenn gerade die Farbe leer ist, weil ich bisher noch keine Dupe Alternative gefunden habe. Wenn ihr also eine wisst, lasst es mich wissen!







Was sind  eure liebsten Lidschatten im Herbst?



Thursday, October 23, 2014

The Ultimate Guide To a Custom Blog Design


Das altbekannte Problem mit dem Blogdesign: Wie bekomme ich einen Header hin? Wie erstelle ich eine Navbar? Wie zentriere ich meinen Post Titel?

All diese Fragen kann ich euch nicht beantworten (bin an der Hochschule in Informatik durchgefallen :D). Ich bin selber ein kleiner Idiot was das ganze angeht, und aus diesem Anlass habe ich mir eine Blogdesignerin angeheuert die meine Vorstellungen in die Tat umsetzt.
Aus gegebenen Anlass werde ich euch in diesem Post von meinen persönlichen Erfahrungen berichten, euch Tipps und Tricks geben und euch zeigen auf was ihr achten solltet.

Allgemeines 


Es ist relativ schwierig günstige Blogdesigner zu finden. Aus diesem Grund rate ich euch auf den amerikanischen Markt zu suchen, da diese in der Regel durch den Wechselkurs deutlich günstiger sind als die in Deutschland.

Nach langem ausgiebigen Suchen wurde ich dementsprechend auf die Seite
http://www.thecutestblogontheblockcustomdesign.com aufmerksam.
Es gibt verschiedene Packages die ihr euch aussuchen könnt wobei  Header, Hintergrund und die Installation in allen Paketen dabei sind.

Je nach Paket habt ihr entweder kein Extra, 3 Extras oder 6 Extras.
Die Extras sind verschiedene Bloggerelemente wie z.B. die Navbar, Divider etc.
Ich hatte mich für das "Show-Off Package" für 185$ mit 3 extras entschieden und hatte als Extra eine
Navbar, Signatur und ein Grab Button.
Das habe ich gewählt, da dies wirklich alle Anforderungen abdeckt, die ich an einen guten Blog habe.

Da ich ein Fan von minimalistischen Designs bin, war ich sehr skeptisch als ich das Portfolio der Seite ansah. Diese sind überwiegend sehr ausgefallen und fast schon eher kindlich.
Ich dachte mir aber, dass wer ein so abgefahrenes Design hinbekommt dürfte sicherlich keine Probleme mit einem schlichten Design haben.


Vorraussetzungen


Es gibt aber auch einige Vorraussetzungen die ihr erfüllen müsst, ohne die der ganze Ablauf nicht funktionieren würde

  1. Gute Englischkenntnisse. Da ihr mit amerikanischen Designern zusammen arbeitet, solltet ihr in gewissen Maßen ein gutes Vokabular beherrschen bzw. jemanden kennen, der euch dabei helfen könnte.
  2. PayPal Account oder Kreditkarte. Die Bezahlung läuft über Paypal oder auch wahlweise über die Kreditkarte. Ich selber hatte beides nicht und schickte den Link der Rechnung an eine Freundin, die dies für mich erledigte.

Ablauf


Damit euer Designer einen Eindruck eures Geschmacks erhält, müsst ihr ein Formular ausfüllen wo ihr neben der Angabe von euren Blog, Name usw. auch noch Links von anderen Bloggern angeben, deren Design euch ganz besonders gefallen.

Die Blogs die ich angegeben hatte waren:
http://miutiful.de
http://www.zoella.co.uk

Nachdem ihr das Formular ausgefüllt habt werdet ihr eine Rechnung geschickt bekommen.
Wenn ihr diese beglichen habt werdet ihr einer Blogdesignerin zugeteilt und dann kanns auch schon los gehen!

Diese wird euch erstmal per Photoshop via Email ihre Layouts zeigen.
Wenn euch etwas nicht gefällt, sofort sagen! Ihr müsst dabei wirklich keine Angst haben.


1. Blogdesign

Für alle meine neuen Leser, hier ist das Blogdesign, dass ich früher bei der 1. Bearbeitung hatte:


2. Blogdesign

Ein Jahr später kontaktierte ich meine ehemalige Blogdesignerin, da ich ein neues, erwachseneres Design haben wollte. Und das ist das Resultat:



Fazit


Meine Erfahrung gilt nur für meine Blogdesignerin Kassie Garlock.
Diese war sehr geduldig mit mir Ich selber habe wirklich extrem viele Überarbeitungen bekommen also einen schlimmeren und nervigeren Kunden als mich gibt's nicht :D (Could you please change that? I do not like the Font. I want the color to be more peachy...)

Der Kontakt lief trotz der 6 Stunden reibungslos, obwohl es oft doch recht nervig war spätabends aufzubleiben um einen flüssigen Chat zu führen. Für mich als Nachtschwärmer war dies aber meist kein Problem.

Der Preis ist auch unter anderem dank des Wechselkurs vergleichsweise günstig, was ich aber auch heraus gefunden hatte, ist dass die meisten Designer von der Website auch einen eigenen Blog betreiben wo sie ebenfalls Maßgeschneiderte Blogs anbieten - nur für viel günstiger.
Somit sind nochmals locker 50-90$ Ersparnis drin. (Natürlich hab ich dies erst im Nachhinein gemerkt D:)
Unten habe ich euch eine Linksammlung zusammen gestellt wo ihr diese Blogs findet.

Nichtsdestotrotz kann ich euch diese Seite wärmstens empfehlen, da die Mädels wirklich einiges auf den Kasten haben und nicht nur das können was ihre Portfolios aufzeigen.
Auch positiv war, dass Kassie bei meinem zweiten Blogdesign lediglich 50$ berechnete, von Abzocke also keine Spur.

Für alle Technis Noobs die wie ich in Informatik durchgefallen sind oder es einfach nicht hinkriegen (wie ich ebenfalls :D) sind solche Seiten wirklich ein wahres Geschenk.
Da das Blogdesign den ersten Eindruck eurer Besucher bestimmt, würde ich euch wirklich ans Herz legen hierfür zu investieren! :)

Linksammlung




Deutsche Blogdesignerin mit einem wirklich beeindruckenden Portfolio:



Vorgefertigte Blogdesigns mit eigener Installation:



Puuuh, längster Post in meiner Blogger Laufbahn :D
Ich hoffe ich konnte euch irgendwie helfen. Falls noch fragen aufkommen, einfach drunter schreiben, werde jede Frage beantworten :)







Thursday, October 9, 2014

New In: Rose Golden Beautys










Hallo meine Lieben!
Wie ihr am oberen Bild schon sehen könnt, war ich ganz schön fleißig am shoppen und hab die Wirtschaft bisschen ankurbeln können.
Da ich mir ein eigenes Shoppingverbot (zum Eigenschutz :D) auferlegt habe und nur 1 Teil pro Monat kaufen darf, seht ihr hier meinen kollektiven Einkauf der letzten Monate.

1.)  Chanel. Zugegebenermaßen sind alle Chanel Artikel teuer. Dennoch gehört Chanel für mich zu einer Marke, die nicht nur vom Namen viel hermacht, sondern die wirklich auch solide Produkte herstellt. Dieses Produkt war ein Geschenk von meiner Tante aus Amerika, dennoch denke ich, dass die Farbe bzw. eine ähnliche Farbe bestimmt auch hier erhältlich ist.

Das ist in meiner gesamten Kollektion einer der besten Blushes, die ich jemals besitzt habe,
da er sich gleichmäßig auftragen lässt und man ihn und sich sehr gut schichten lässt.
Somit kann man die Intensität selber bestimmen und hat nicht gleich beim ersten Auftrag die Wangen von Spongebob Schwammkopf :D

2.) Lancôme Tresor in Love. Da ich sehr (also wirklich sehr) wählerisch bei Düften bin,
wundere ich mich selber, dass der Tag gekommen ist, wo ich mal ein gutes Parfüm für mich gefunden hab.
Der Geruch ist sehr subtil und leicht, was es für mich zu einem Everyday Duft macht.
Durch die Rosen und das Jasmin wird dem ganzen eine feminine Note verliehen. Merkt man, dass ich mal bei Douglas war? :D

3.) River Island Statement Necklace. Die Kette hatte ich auf Asos bestellt und mich augenblicklich beim Scrollen verliebt. Da ich sehr viel Rosa in meinem Kleiderschrank besitze, hatte so eine Kette sich ganz gut zum Rest gemacht.

4.) Michael Kors Watch. Mein persönliches Highlight ist aber diese Uhr. Am Sonntag gab's eine Aktion von Galeria Kaufhof womit man auf MK Uhren 20% erhält. Zusätzlich hätte man oben drauf nochmal 10% bekommen, wenn man den Newsletter abonniert hatte, günstiger hätte ich sie also nicht mal in Metzingen kaufen können
Bei diesem Modell handelt es sich um die MK5491 in roségold.
















Fall Favourites - Lipstick Edition





So herbstlich wie das Wetter gerade ist (negativ gemeint), so herbstlich sieht's nun langsam auf meinen Lippen aus (positiv gemeint).
Anbei zeige ich euch drei meiner liebsten dunkleren und dementsprechend herbstlichen Lippenprodukte, die ich in meiner kleinen Schatztruhe besitze.

1) Covergirl. An alle Schweizer und USA-Reisende: Ihr könnt euch gar nicht vorstellen wie sehr ich euch um Covergirl beneide! Vokalem dieses Exemplar ist im Auftrag extrem geschmeidig und spendet auch gut Feuchtigkeit für die kalte Jahreszeit.
Die Farbe ist eine Kombination zwischen einem dunklen Pink und Rot. Also Schweizer, greift zu!

2) MAC - Girl About Town. Die meisten von euch würden dieses Exemplar von Mac vermutlich nicht in die Kategorie "herbstlich" verbannen. Jedoch bin ich nicht immer der Fan von extrem dunklen Tönen im Herbst. Girl About Town ist nichtsdestotrotz mit dem knalligen Pink ein kleiner Stilbruch, der wieder ein wenig Farbe in den Herbst bringt.
Das Finish ist ein Amplified und hat dementsprechend eine hohe Deckkraft.

3.) OCC Lip Tar- Vintage. Lip Tars sind meine eigene kleine Obsession! Dieses Produkt ist ganz besonders für seine Pigmentierung und seine Ergiebigkeit bekannt, hier reicht ein kleiner Tropfen für die gesamten Lippen aus. Der Nachteil bei den Lip Tars ist, dass er anfangs sehr leicht verschmiert, was den Auftrag erschwert. Wenn er jedoch einmal getrocknet ist, hält er bombenfest.
Ein weiterer Nachteil ist, dass er sich relativ schnell in die Lippenfalten absetzt. Mit guter Lippenpflege davor, dürfte aber auch dieses kleine Hindernis  schnell überwunden sein.

Zum Leidwesen meines Freundes trage ich im Herbst öfters als sonst rote Lippen.
Dass man rote Lippen küssen sollte, findet er aber leider nicht :D
Habt ihr auch bestimmte Farb-Präferenzen, die im Herbst zum Vorschein kommen?










Saturday, October 4, 2014

MAC Plumful - Fall Cravings

Auch wenn das Wetter gerade wieder warm wird - Es ist Oktober!
Das bedeutet für mich -selbst bei Sonnenschein und 20°C- Schals auspacken, Tee schlürfen und Lebkuchen vom Lidl kaufen (Ja, ich fange jetzt schon damit an :D)





Nicht nur von den Klamotten her, sondern auch Makeup technisch wird's bei mir bezogen auf die Farben gedeckter.
Aus diesem Grund stelle ich euch in diesem Post einer meiner Lippenstift-Favoriten in der (gerade nicht so) nassen Jahreszeit

Hier unten seht ihr einen Teil meines Gesichtes wie Gott es geschaffen hat: Vollkommen ohne Produkte und mit meiner natürlichen Lippenfarbe



 Bei dem Finish handelt es sich um ein Lustre, d.h. dass es auf den Lippen glossy (ich hasse dieses Wort :D) aussieht und eine mittlere Deckkraft hat.
Gerade durch letzteres schimmert die eigene natürliche Lippenfarbe etwas durch, was zur Folge hat,
dass Plumful bei jedem Menschen anders aussieht.


Plumful bei Tageslicht

Unten seht Ihr ein Bild bei direkter Sonneneinstrahlung.
An mir hat Plumful dann einen extremen Pinkstich, was bei normalen Tageslicht nicht der Fall ist
( -> Meine Lippen haben Chamäleon Fähigkeiten :D)


Direkte Sonneneinstrahlung
 Was ich an den Lippenstift lieeeeebe, ist die Konsistenz und die Feuchtigkeit, die Plumful spendet.
Perfekt für Leute, die nicht mal auf 1,5 Liter Wasser am Tag kommen :D

Auf einem Blick


Preis.............19,50 Euro
Deckkraft.....leicht bis mittel
Finish...........Lustre

Online hier erhältlich:
https://www.douglas.de
http://www.maccosmetics.de/

Da nicht jeder Gelb wie ich ist, hier noch paar Links, wie es an anderen aussieht ;D
http://considercologne.blogspot.de
http://www.funlipstick.com/


bei Tageslicht


Alles in allem, für mich der perfekte Herbst Lippenstift! 

Was sind eure liebsten Lippenstifte im Herbst?


Channel+of+Creation+signature.jpg
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...