Sunday, January 31, 2016

Blue Coat

Blue Coat
Prüfungszeit. Kaltes Wetter. Gegen den (verspäteten) Winter-Blues hilft nur eins:
Online-Shoppen!
Bei meiner dieswöchigen Session bin ich wie gewöhnlich wieder auf einige Schmuckstücke gestoßen, die ich euch in diesem Post vorstelle.

Auch wenn viele in dieser Jahreszeit gern zu gedeckten Farben neigen, habe ich die Angewohnheit eher zu Farben zurück greifen.
Farbig, aber definitiv nicht aufdringlich, finde ich den marineblauen Mantel mit Trenchcoat Schnitt.
Wer mich kennt, weiß, dass ich nicht auf meine Trenchcoats verzichten kann, am jeden hätte ich sie in jeder erdenklichen Farbe! Der Schnitt ist zeitlos, elegant und kann zu jedem Anlass getragen werden.

Am liebsten trage ich solche langen Mäntel als eine Art Kleid mit einem Kleidungsstück drunter, dass längenmäßig kürzer als der Trenchcoat ist.
Das ganze kombiniert mit einem schönen paar Stiefeletten, zaubert ein paar Zentimeter mehr zur Körpergröße, worüber ich bei meinen 163cm mehr als dankbar bin.

Über das nächste Acessoire lässt sich streiten: die rote Clutch.
Einigen Leuten dürfte das in Kombination mit dem Blau wohl too much sein, aber über Geschmack lässt sich ja bekanntlich streiten :)
Ich für meinen Teil, finde sowohl die Clutch und den roten Lippenstift so unpassend, dass es wieder passend ist!



Trenchcoat//Witt Weiden
Kleid//http://bit.ly/1Vy5KvE
Clutch//http://bit.ly/1Tu4ds1
Kette//http://bit.ly/1Q23xEX
Sonnenbrille//http://bit.ly/1Sj1jHJ
Lippenstift//http://mcys.co/1Ki69Sj

Wednesday, January 27, 2016

Nike Roshe One Testbericht

Hallo meine Lieben!Wer mich kennt wird wissen: Ich bin kein Sneaker-Mädchen!Trotz allen Bemühungen und externen Einflüsse („Kind, du machst dir die Füße kaputt“) musste ich mich nach nun mehr als 7 Jahren Absatz tragen doch feststellen, dass meine Füße langsam eingehen. Neue Schuhe mussten her! Und zwar flache. Und schöne. 
Alle anderen Modelle, wie etwa die allseits bekannten Airmax, wurden mir zwar empfohlen, jedoch sind diese bei einer Schuhgröße von 37 fast genauso hoch wie auch breit. Die Schuhe machten mich zwar 2 Zentimeter größer, sahen aber auch nach Holzfäller Schuhen an mir aus. Da ich wirklich nicht auf der Suche nach einen klobigen Sneaker war, musste was anderes her.Etwas schlichtes, sleekes ohne viel Schnick Schnack!Nach etlichen Recherchen (unter anderem auf Fashion Blogs ;)) habe ich mich für folgendes Modell entschieden: Nike Roshe.






Eckdaten:
Preis: 59,90€ bis 80,90€
Bezugsquelle: Trendfabrik

Das Verspricht der Hersteller:
Der ultraleichte und atmungsaktive Nike Roshe One Damenschuh bietet ein durchgehendes Mesh-Obermaterial und eine EVA-Schaum-Außensohle. Der vielseitige Schuh kann mit oder ohne Socken getragen werden, für eleganten oder legeren Style beim Gehen oder Entspannen.
VORTEILE


  • Mesh-Obermaterial für hervorragende Atmungsaktivität
  • Durchgehende Phylon-Mittelsohle für leichte Dämpfung
  • Solarsoft-Einlegesohle für erstklassigen Tragekomfort
  • Gepolsterter Schuhkragen für Knöchelschutz
  • Waffelaußensohle für Traktion
  • EVA-Schaumstoffaußensohle für federleichten Aufprallschutz und Strapazierfähigkeit

  • Nach einer Weile bin ich dann auf folgende Seite gestoßen, die das oben genannte Modell für 64,90€ (!) angeboten haben. Perfekter Preis für einen Sneaker Einsteiger wie mich!Verliebt.Verlobt.Erkauft.Nach einigen Tagen kam meine Bestellung an und ich konnte es natürlich nicht lasse, gleich reinzuschlüpfen.Von der Größe her, fallen sie ein wenig kleiner aus als sonst, weshalb ich empfehlen würde eine halbe oder eine Größe größer zu bestellen.Ansonsten konnte der Schuh mich als jahrelanger High Heels Träger wirklich überzeugen! Auch nach stundenlangen Laufen tun die Füße nicht weh, da das Material stoffähnlich und flexibel ist, sodass nichts drücken kann.Klare Kaufempfehlung!










    Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...